Titelbild Morgenroutine

Morgenroutine-5 Schritte Anleitung

MIT DER MORGENROUTINE ERFOLGREICH SEINE SELBST GESTECKTEN ZIELE ERREICHEN.

Ich habe mehrere Projekte im Kopf, fand aber nie die richtige Umsetzungsstrategie. Mir fehlte einfach der Fokus und die Zeit zur Umsetzung. Es musste also einen Weg geben, wie andere erfolgreiche Menschen damit umgehen … und fand die Morgenroutine!

ES IST DIE GANZ PERSÖNLICHE SELBSTBESTIMMTE MORGENROUTINE

DOCH WAS GENAU BEDEUTET EINE MORGENROUTINE?

Eine Morgenroutine ist eine selbst angeeignete Gewohnheit, welche automatisch jeden Morgen von neuem durchgeführt wird und deiner persönlichen Tagesstartplanung entspricht!

Meist startet der Tag mit der SNOOZE – Weckfunktion kurz bevor der nächste Tagestermin ansteht. Diese selbst angewöhnte Morgenroutine ist planlos und eine anhaltende Abgeschlagenheit und Planlosigkeit wird dich den ganzen Tag über begleiten.

DIE SNOOZE – MORGENROUTINE

SNOOZE Morgenroutine
SNOOZE Morgenroutine

DAS ERGEBNIS DER SNOOZE-MORGENROUTINE:

„… DU HAST BEREITS JETZT AM MORGEN SCHON DEN TAG VERLOREN, DER TAG MACHT MIT DIR … WAS ER WILL!!!“

Durch den gleich am Anfang aufgebauten Stress und Druck sowie ohne vorherige Tagesplanung wird es sehr schwer werden, den Tag wieder zu kontrollieren. Dein Alltag wird die Aufgaben bestimmen und das Umfeld in dem du dich befindest, wird dich entsprechend zusätzlich beeinflussen.

Somit ist bereits der Tagesverlauf vorbestimmt…und nur eine minimale eigene Selbstbestimmung möglich!

Wenn man also eine höhere Lebensqualität möchte, muss man entsprechend planen und umsetzen, denn nur so ist ein selbstbestimmtes Leben möglich.

Also bestimme gleich selbst, wie viel Zeit du morgens zur Verfügung haben möchtest und kämpfe nicht länger mit der SNOOZE-Taste.

Kostenloser Download-Anleitung-In 5 Schritten zur Morgenroutine

DIE SELBSTBESTIMMTE – MORGENROUTINE

Wer ein selbstbestimmtes Leben führen möchte, muss seine Lebensziele auch verfolgen. Dazu braucht man Ruhe und Zeit und keine Ablenkung … somit ist der perfekte Zeitpunkt der frühe Morgen.

Was haut einen also besser aus den Federn, als sein persönlich selbstbestimmtes Leben?

ZEIT FÜR DIE SELBSTBESTIMMTE MORGENROUTINE?

Ich stehe um 4:00 Uhr morgens auf und mein Alltag beginnt um 7:00 Uhr. Somit habe ich 3 Stunden täglich für meine persönliche Morgenroutine. Das Jahr hat 365 Tage mal 3 Stunden sind 1095 Stunden die zur Verfügung stehen. Diese 1095 Stunden geteilt durch 8 Stunden normale Arbeitszeit entsprechen 136 eigene Projekttage. In 136 eigene Projekttage lässt sich bestimmt ein Projektziel verwirklichen! 

Übersicht möglicher persönlicher Zeit durch Einführung einer Morgenroutine:

Übersicht der Zeit
Zeitübersicht

Hammer wie viel Projektzeit so zusammen kommen kann, wenn man entsprechend die Zeit aus den meist müden Abendstunden nach vorne verlegt. Doch ist es wichtig diese Zeit ganz anders einzuteilen bzw. mit Tätigkeiten zu füllen. Hier gehört keine Tätigkeit hinein, welche zum Alltag gehört und es ist auch keine Freizeit um Fernsehen, Smartphone & Co. zu nutzen. Verschwende diese Zeit nicht und lass auch keine Langeweile in ihr aufkommen.

Die Zeit der Morgenroutine ist eine wertvolle Zeit für Dich selbst!

WIE NUTZE ICH DIE ZEIT IN DER MORGENROUTINE?

Vorgehensweise einer Morgenroutine
Morgenroutine

DAS AUFSTEHEN

Der Moment des Aufstehens ist der gerade am Anfang zur Eingewöhnung am schwierigsten und muss schnell gehen. Daher sollte die Kleidung schon am Abend zuvor bereit liegen. Auf keinen Fall groß nachdenken und dem inneren Schweinehund zuhören.

Die weitere Vorgehensweise sollte genau auf die persönlichen Belange abgestimmt sein

…kein Stress…kein Druck…und auch keine Langeweile.

Langeweile erkennt man daran, dass man von seinem ursprünglichen Plan eine Ablenkung annimmt. Schaue kein Fernsehen, checke keine E-Mails und auch keine WhatsApp, Facebook oder sonstige Nachrichten.

Eine schöne entspannte und erfrischende Dusche bewirkt Wunder. Der Kreislauf kommt in Schwung und man fühlt sich wesentlich besser und gerüsteter für den Tag.

Statt Kaffee lieber viel Wasser trinken. Dazu ein kleines und leichtes Frühstück einnehmen. Ein Toast, ein Frühstücksei und ein Joghurt reicht völlig aus, um den Körper Energie und Kraft zu geben. Dabei wieder darauf achten, dass man sich viel Ruhe und Zeit nimmt.

Die Gedanken sollen nun langsam Richtung für den Tag finden und nach dem Frühstück sich mit der Aufgabenliste beschäftigen. Der Kopf wird sich somit auf den Tagesablauf langsam ausrichten und mit Vorgehensweisen zur Abarbeitung der Liste beschäftigen.

Sollte der Kopf keinen klaren Gedanken fassen, so nimm einen Blick auf deine Lebensziele, dass WARUM ist sehr wichtig. Tauchen Zweifel auf, nimm einen Blick in dein Erfolgsjournal und schaue wie weit Du bereits gekommen bist und welche Erfolge erzielt wurden.

NUTZE DIE ZEIT DER MORGENROUTINE UM ENERGIE UND KRAFT FÜR DEN TAG ZU BEKOMMEN.

DIE GEDANKEN IN DEINEM KOPF AUF DIE WESENTLICHEN AUFGABEN AUSZURICHTEN, WELCHE DICH PERSÖNLICH ZU EINEM SELBSTBESTIMMTEN LEBEN FÜHREN!

DIE VORBEREITUNG BEGINNT BEREITS AM ABEND ZUVOR!

Am Morgen ist man meist etwas unsortiert und ungeordnet im Kopf unterwegs. Damit die Morgenroutine einen sauberen Ablauf erhält, sollte am Vorabend bereits folgendes vorbereitet sein:

Vorbereitung zur Morgenroutine
Vorbereitung Morgenroutine

Die Vorarbeit dient dazu, damit die Morgenroutine entspannt und ruhig verläuft. Wer setzt sich nicht gerne an einen vorbereiteten Frühstückstisch und anschließend an einem ordentlichen Arbeitsplatz an dem nur die eigene Projektaufgabe geplant ist zu erledigen.

ABER WAS GEHÖRT AUF EINEM AUFGABENZETTEL?

Auf einen Aufgabenzettel gehören max. 5 Punkte, dabei ist die Hauptaufgabe als erstes zu erledigen.

Aufgabenzettel
Aufgabenzettel

Wähle begrenzte Aufgaben, also ein Ziel welches Du in deinem Tagesablauf fest erreichen und abhacken kannst. Der Tagespunkt sollte dann abgeschlossen sein. Sollte man ein Tagesziel nicht vom Aufgabenzettel streichen können, kommt er auf den nächsten Aufgabenzettel für den Folgetag wieder hinzu.

WIE LANGE DAUERT ES BIS DIE MORGENROUTINE ZUR FESTEN GEWOHNHEIT WIRD?

Gerade am ersten Tag fühlst Du dich wie überfahren. Doch keine Angst das hält nicht an, es sei denn, du gehst abends zu spät ins Bett und gönnst dir nicht ausreichend Schlaf. Es ist vergleichbar mit Jetlag (Reisen in ein entferntes Land). Am liebst möchtest Du sofort wieder zurück ins Bett gehen, doch nimm dir einfach vor, an diesem Abend früher in die Nachtruhe zu gehen.

Umgewöhnungszeitraum
Umgewöhnungszeitraum

In der ersten Woche wird es am schwierigsten und benötigt Disziplin und bewusste Willensstärke. Wähle hier morgens keine Aufgaben, welche Dich nicht aus dem Bett ziehen. z.B. Steuererklärung machen oder der Beginn einer sportlichen Betätigung. Solche Aufgaben finden erst dann einen Platz in der Morgenroutine, sobald die Umgewöhnungszeit abgeschlossen ist.

Ab der zweiten Woche fällte es einem schon leichter und erste Abläufe verlaufen schon im unterbewussten Zustand. Die Abläufe sollten bis dahin auf dich persönlich abgestimmt sein.

Ungefähr ab einem Monat (4 Woche) sollte die Morgenroutine zu einer festen Angewohnheit geworden sein. Unterbrich diese Gewohnheit so selten wie möglich, sonst verfällt man schnell in alte Verhaltensmuster zurück.

Kostenloser Download-Anleitung-In 5 Schritten zur Morgenroutine

10 GRÜNDE – WARUM DIE MORGENROUTINE EINEN VORTEIL BRINGT

Wer früh in den Tag startet…

  1. HAT DIE BESTE ZEIT UND RUHE DES TAGES FÜR DIE UMSETZUNG SEINES EIGENEN PROJEKTES.
  2. HAT BEREIS ZUM TAGESSTART DIE MÖGLICHKEIT SEINE GEDANKEN IM KOPF SO AUSZURICHTEN, DASS ER SEINEN FOKUS AUF SEINE EIGENEN GESTECKTEN ZIELE BEHALTEN KANN.
  3. KOMMT NICHT UNTER DRUCK UND STRESS IN DEN TAG UND GENIEßT DEN MORGEN ALS SEINE PERSÖNLICHE ZEIT.
  4. ERHÖHT SEINE PRODUKTIVITÄT UND HAT BEREITS BEVOR ANDERE AUFSTEHEN, AN SEINEM EIGENEN PROJEKT GEARBEITET.
  5. KANN DIE BENÖTIGTE ENERGIE UND LEISTUNG FÜR DEN ANSTEHENDEN TAG BESSER MOBILISIEREN UND AKTIVIEREN.
  6. KANN SICH BESTMÖGLICH AUF DEN TAG UND DIE ANSTEHENDEN AUFGABEN UND TÄTIGKEITEN VORBEREITEN.
  7. BEKOMMT DIE BESTE VORRAUSSETZUNG DEN TAG ZU MEISTERN UND GRÖßERE ERFOLGE UND ZIELE ZU VERWIRKLICHEN.
  8. KANN DINGE IN SEIN LEBEN INTEGRIEREN WIE Z.B.  ERNÄHRUNG, SPORT, ETC. DIE SICH GESÜNDER AUF DEIN LEBEN AUSWIRKEN, FÜR DIE SONST KEINE ZEIT GEFUNDEN WERDEN KONNTE.
  9. WIRD NICHTS DEM ZUFALL ÜBERLASSEN UND IST FÜR DEN TAG POSITIVER EINGESTELLT.
  10. KANN DIE CHANCEN DIE DAS LEBEN BIETET, SCHNELLER UND BESSER WAHRNEHMEN.

DAS FRÜHE AUFSTEHEN IN VERBINDUNG MIT EINER PERSÖNLICH OPTIMAL SELBSTBESTIMMTEN MORGENROUTINE IST EIN MÄCHTIGES INSTRUMENT FÜR DEIN ERFOLGREICHES LEBEN!

WEITERE RATGEBER –  ZUR UMSETZUNG DER MORGENROUTINE:

Hörbuch- oder Taschenbuch-Version:

oder einen Lichtwecker:

Gerne stelle ich Dir zum START in Deine Morgenroutine eine weitere hilfreiche Dokumentationsvorlage zum KOSTENLOSEN DOWNLOAD zur Verfügung.

 

Hat Dir mein Beitrag gefallen?

Hast Du evtl. weitere Erfahrungen, Anregungen und Verbesserungen zum Thema Morgenroutine?

Dann hinterlasse mir doch gerne Deinen Kommentar zum Beitrag.

Ich wünsche Dir von Herzen, viel Glück und Erfolg auf Deinem Lebensweg

Frank Möhlmann

 

Schreibe einen Kommentar